Eine Ausbildung im Gesundheitswesen bietet viele Möglichkeiten und Chancen. Das Team des BZPG unterstützt Sie bei der Suche nach einer passenden Ausbildungsstelle, beispielsweise in der StädteRegion Aachen, im Kreis Düren und im Kreis Heinsberg.

Modernste Bildungskonzepte, eine fachlich fundierte und zukunftsorientierte Berufsvorbereitung – unser Bildungszentrum für Pflege- und Gesundheit bietet qualitativ hochwertige Ausbildungen im Gesundheitswesen: Pflegefachfrau / Pflegefachmann (Vollzeit/Teilzeit), Pflegefachassistenz, Anästhesie- und Operationstechnische Assistenz (ATA/OTA) und seit Herbst 2023 auch Medizinische Technologin / Medizinischer Technologe für Radiologie (MTR) – mit nahezu 500 Ausbildungsplätzen sind wir einer der größten Anbieter von Ausbildungen im Bereich des Gesundheitswesens in der StädteRegion Aachen und darüber hinaus.

Praxisnahe Ausbildungen in Pflege und Medizin auf höchstem Niveau – wir machen Sie fit für die Zukunft!

Der kompetenzorientierte theoretische und praktische Unterricht in der Pflegeschule wird durch Exkursionen und digitale Angebote unterstützt. Unsere Auszubildenden verfügen über einen Zugang zur digitalen Lernplattform Moodle für den Online-Unterricht an Laptop, PC und Tablet, Skills Lab und Simulationszentrum runden das Online-Angebot ab. Unser gesamtes pädagogisches Team begleitet und unterstützt unsere Auszubildenden auf dem Weg zum erfolgreich bestandenem Examen, nicht nur durch innovative Lehr- und Lernmethoden, sondern auch durch eine individuelle Lernbegleitung.

Unsere Pflegeschule befindet sich am zukünftigen Medizin-Campus Würselen, bestehend aus dem Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit (BZPG), dem Rhein-Maas-Klinikum (RMK), Ärztehäusern und bald auch der neuen Rettungswache.

Aktuell kooperieren wir mit mehr als 100 Pflegeheimen, Krankenhäusern und ambulanten Pflegediensten. Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche und Vermittlung nach dem geeigneten Praxisplatz.

Melden Sie sich gerne in unserem Sekretariat (Telefon 02405 4084-155, 02405 4084-166 und 02405 4084-179) oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Sie möchten eine Ausbildung zur Pflegefachkraft absolvieren, können dies aber nicht in Vollzeit leisten? Dann haben wir etwas für Sie. Am 1. November 2023 starten wir mit der Ausbildung zur Pflegefachfrau/-person bzw. zum Pflegefachmann in Teilzeit! Sie engagieren sich mit 30 Stunden in der Woche, Ihre  Ausbildung dauert vier Jahre. Falls Sie sich also gleichzeitig um Kinder oder Angehörige kümmern möchten, oder aber nach einer Familienphase den beruflichen Wiedereinstieg anstreben – genau dann könnte die Teilzeitausbildung eine interessante Chance für Sie sein.


Was muss ich wissen zur neuen Teilzeit-Ausbildung?


Für wen ist eine Teilzeit-Ausbildung interessant?

 

Wann startet die Teilzeit-Ausbildung?

Die nächsten Termine sind der 1. November 2023 und der 1. Mai 2024.

 

Haben Sie Interesse? Weitere Informationen zur Ausbildung erhalten Sie hier

oder im

BZPG – Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit
Ulrike Käbsch, Leitung Pflegeschule
E-Mail            ulrike.kaebsch@bzpg.de

Telefonische Auskunft erhalten Sie gerne im Sekretariat der Pflegeschule unter (02405) 4084-155, -166 oder -179.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an bewerbung@bzpg.de

In Teilzeit ausgebildet – voll qualifiziert. Wir freuen uns auf Sie!

 

Das Aachener Wetter war am 22. September zweitrangig, als um 16 Uhr der Startschuss ertönte und die 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BZPGs im strömenden Regen in den 3,3-Kilometer-Lauf des 10. Aachener Firmenlauf (AFL) starteten. Sie gehörten damit zu den mehr als 7.000 Teilnehmenden aus 474 Unternehmen der StädteRegion, die für den guten Zweck jeweils eine der drei Distanzen - 3,3 Kilometer (eine Runde), 6,6 Kilometer (zwei Runden) und 9,9 Kilometer (drei Runden)- liefen.

Besonders schnell lief Frederik Bröcker mit 15 Minuten und 56 Sekunden auf 3,3 Kilometer und landete damit auf Platz 170 der Männer. Die schnellste Frau war Petra Offergeld-Rolovic, die mit 18 Minuten und 21 Sekunden den 74. Platz der Frauen belegte und in ihrer Altersgruppe sogar Dritte wurde. Gemeinsam mit Tamara Rother, Tanja Dahlen und Sabine Beekhuis erreichte ihr Team Platz 36 in der Teamwertung Frauen. Team BZPG 2, bestehend aus Sabrina Grafen, Anika Oidtmann, Esin Friedrichs und Gabriele Hausen landeten auf dem 89. Platz. Außerdem dabei: Marina Von Kummer und Khim Schubert, die auf der Strecke einen teilnehmenden Rollstuhlfahrer begleiteten sowie Stefanie Kochs mit den großartigen Plätzen 769, 770 und 796 von 1.001 Läuferinnen. Unsere Glückwünsche gehen auch an Ronny Kreu von Elektro Jahn und Bianca Wergen von der BARMER, die jeweils in der Gesamtwertung über 3,3 Kilometer den ersten Platz errungen haben.

Wir möchten unserem Team herzlich zu diesen tollen Ergebnissen gratulieren. Wir sind stolz auf euch!

In der Zeit vom 9. – 13. Oktober 2023 (KW 41) wird die Straße Mauerfeldchen im Bereich der Baustelle für die zukünftige Rettungswache vollständig gesperrt. Von dieser Maßnahme betroffen ist auch die Zufahrt zum Parkplatz P5/Ärztehäuser und wir bitten darum, in diesem Zeitraum alternativ das RMK-Parkhaus zu nutzen. Die Parktickets hierfür können wie gewohnt in der Bibliothek des BZPG zu den regulären Konditionen erstanden werden.

Unser diesjähriger Familien-Aktionstag "Ein Leben retten" war erneut ein voller Erfolg! Zum zweiten Mal lud unser Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit (BZPG) in Kooperation mit dem Rhein Maas Klinikum (RMK) Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 15 Jahren und ihre Eltern ein, um Wichtiges zum Thema „Erste Hilfe“ zu lernen und praktisch umzusetzen.

Kursleiter Klaus-Dieter Claßen, u.a. Fachkrankenpfleger in der Intensivpflege und Anästhesie sowie Fachausbilder für Pflegeberufe-Rettungsdienst-Sanitätsdienst, führte die Kinder gestaffelt in Altersgruppen spielerisch und mit viel Witz durch die Kurse. Hochmotiviert lernten sie so beispielsweise den Heimlich-Handgriff, brachten ihre Eltern in die stabile Seitenlage und führten Herzdruckmassagen an einer echten Wiederbelebungspuppe durch – mit Unterstützung des Rhein-Maas-Klinikums (RMK) und engagierten Rettungssanitätern des Deutschen Roten Kreuz (DRK), die ihnen im Anschluss eine Führung samt Fahrt in einem RTW ermöglichten: natürlich mit Blaulicht und Martinshorn! In der Teddy-Ambulanz konnten die Kinder ihre mitgebrachten Kuscheltiere mit Hilfe unserer Mitarbeiterinnen dann noch professionell mit bunten Verbänden und Pflastern verarzten. Bei Snacks und Getränken, inklusive köstlichem Popcorn aus eigener Produktion für die Kinder, war genug Zeit für einen Austausch zwischen Eltern, Dozent:innen und unserem Team der Fort- und Weiterbildung.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei allen Beteiligten und unseren Sponsoren bedanken, die diesen wunderbaren Tag möglich gemacht haben. Und so viel sei schon verraten: Die Planungen für das nächste Jahr sind bereits angelaufen!

Herzlich willkommen! Insgesamt 138 junge Menschen haben jetzt im BZPG ihre theoretische Ausbildung zur Pflegefachkraft, zur Pflegefachassistenz, zur Anästhesietechnischen bzw. Operationstechnischen Assistenz (ATA/OTA) und erstmals zur Medizinischen Technologin/zum Medizinischen Technologen Radiologie (MTR) begonnen. Die praktische Ausbildung findet statt in den kooperierenden Krankenhäusern, Altenheimen und ambulanten Pflegediensten.
Das Team des BZPG begrüßt alle neuen Auszubildenden sehr herzlich. „Die große Zahl an Auszubildenden macht uns sehr stolz und wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit, die vor uns liegt. Wir sind für Sie da – sprechen Sie uns gerne an", lautete die Botschaft!

 

Nahezu 700 Gäste kamen am 22.08.2023 zum „Tag der Berufe“ für geflüchtete Frauen ins DEPOT in Aachen. Gut besucht war der Stand des BZPG, an dem wir über die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten in der Pflege und weiteren wichtigen Gesundheitsberufen informierten.
Frau Schmitz, stellvertretende Pflegeschulleitung sowie Frau Martinelli und Frau Svorenji aus der Fort- und Weiterbildung freuten sich sehr über das große Interesse und das positive Feedback zum Informationsmaterial in den Sprachen arabisch, ukrainisch, türkisch, englisch und deutsch. Die Besucher:innen interessierten sich sowohl für die verschiedenen Ausbildungen als auch für die Qualifizierungen ohne erforderlichen Schulabschluss – beides bietet das BZPG an, denn der Einstieg in die Berufswelt des Gesundheitswesens ist auf vielen Wegen möglich. Besonderes nachgefragt wurden die Ausbildungsbereiche Pflegefachassistenz und Pflegefachfrau/Pflegefachmann sowie die Qualifizierung zur ambulanten Pflegeassistenz. Ebenfalls von Interesse waren die MTR-Ausbildung und der entsprechende MTR-Anpassungslehrgang sowie der ATA/OTA-Bereich.
Ein besonderer Hinweis galt auch an diesem Tag unserer neuen Teilzeit-Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann, die am 1. November 2023 startet. Die Auszubildenden engagieren sich darin mit 30 Stunden in der Woche und die  Ausbildung dauert vier Jahre – ideal für alle, die sich gleichzeitig um Kinder oder Angehörige kümmern möchten, oder aber nach einer Familienphase den beruflichen Wiedereinstieg anstreben. Bewerbungen sind noch möglich.
Übrigens: Die mehrsprachigen Flyer zur (Teilzeit)-Ausbildung in der Pflege, zur Ausbildung Pflegefachassistenz, ATA-OTA und MTR sowie zu Qualifizierungen (ohne erforderlichen Schulabschluss) und Anpassungsmaßnahmen finden sich zum Nachlesen auch hier auf unserer Website.

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, laden wir auch 2023 wieder gemeinsam mit unserem Nachbarn Rhein-Maas-Klinikum zum Familien-Aktionstag "Ein Leben retten" ein. Die Veranstaltung findet im Vorfeld der alljährlichen Woche der Wiederbelebung statt.

Unsere großen und kleinen Gäste erwartet ein vielfältiges und spannendes Programm für die ganze Familie:

Alle Angebote sind kostenlos. Für die Vorbereitung bitten wir um Anmeldung auf unserem Online-Portal.

Hintergrund: Mit der seit 2013 jährlich stattfindenden „Woche der Wiederbelebung“ setzen sich der Bundesverband Deutscher Anästhesisten, die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin und die Stiftung Deutsche Anästhesiologie zum Ziel, das Selbstvertrauen der Bevölkerung in ihre eigenen Fähigkeiten als Ersthelferinnen und Ersthelfer zu stärken. Die bundesweite Aktionswoche findet in diesem Jahr vom 18. bis 24. September statt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir freuen uns, dass Frau Wimmershoff-Berger ab dem 1. Juli zu unserem Leitungsteam gehört und die Position der stellvertrenden Leitung unserer Fort- und Weiterbildung übernommen hat. Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich der Pflegeschule unterstützt sie die Leitung der Fort- und Weiterbildung, Frau Oidtmann. Herzlich willkommen in der neuen Funktion, auf weitere gute Zusammenarbeit!

→ Zum Team der Fort- und Weiterbildung

Speziell im Gesundheitswesen ist eine stetige Weiterentwicklung der Mitarbeitenden essentiell für hohe Standards sowie eine hohe Pflegequalität. Berufstätige in der Akut-  und Langzeitpflege profitieren gleichermaßen von unserer über 20-jährigen Erfahrung in der Bildungsarbeit.

Unsere vielfältigen Angebote an Fortbildungen, Weiterbildungen und Aufbaukursen werden kontinuierlich weiterentwickelt und an neueste pflegewissenschaftliche Erkenntnisse und berufspolitische Neuerungen angepasst. Von Fortbildungskursen für Leitungskräfte und Alltagsbegleiter:innen. bis zu innerbetriebliche Fortbildungen – das Spektrum des BZPG hat vieles zu bieten.

Ohne sie läuft in Krankenhäusern, ambulanten Pflegediensten und stationären Pflegeeinrichtungen gar nichts: Gut ausgebildete Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner sowie Pflegefachassistentinnen und -assistenten sind das unverzichtbare Rückgrat der Versorgung von Menschen, die auf professionelle Unterstützung angewiesen sind. Mit der generalistischen Pflegeausbildung haben sich Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten deutlich verbessert.

Mit unseren praxisnahen Ausbildungen in Pflege und Medizin machen wir Menschen, die sich für einen Beruf im Gesundheitswesen interessieren, fit für die Zukunft! Im Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit (BZPG) versammeln sich viele Gesundheitsberufe unter einem Dach. So bekommen unsere Auszubildenden einen umfassenden Einblick in die Vielfalt, die dieses oftmals unterschätzte Berufsfeld bietet – sehr viele Karrierewege sind möglich!

Das engagierte Team des BZPG  unterstützt die Auszubildenden durch individuelle Förderung und abwechslungsreichen Unterricht in modernen Unterrichtsräumen, Skills Lab und neuem Simulationszentrum. Wer direkt den nächsten Step gehen möchte, kann mit uns in das duale Studium "Pflege" einsteigen. Vielfältige Projektarbeiten, ein Miteinander auf Augenhöhe und die Teilnahme am Europäischen Austauschprogramm „Erasmus+“ runden unser Angebot ab.

Damit es losgehen kann, helfen wir bei der Suche nach passendem Ausbildungs- und Arbeitsplatz:Pflegefachfrau / Pflegefachmann, Pflegefachassistenz, Anästhesie- und Operationstechnische Assistenz (ATA/OTA) und ab Herbst 2023 auch Medizinische Technologin / Medizinischer Technologe für Radiologie (MTR) – mit nahezu 500 Ausbildungsplätzen sind wir einer der größten Anbieter von Ausbildungen im Bereich des Gesundheitswesens in der StädteRegion Aachen und darüber hinaus.

Weitere Infos finden Sie hier auf der Homepage. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

lernen im Bzpg – ressourcen

BZPG online – mit einem Klick

crossmenu
Skip to content