Fortbildungen für Praxisanleitende im Rettungsdienst

Praxisanleitende im Rettungsdienst sind verpflichtet, jährlich eine berufspädagogische Fortbildung im Umfang von 24 Stunden zu absolvieren und nachzuweisen, um weiterhin die Tätigkeit der Praxisanleitung ausüben zu können.

Das BZPG freut sich ab September 2022 Fortbildungen für Praxisanleitende im Rettungsdienst gem. Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Notfallsanitäter_innen (NotSan-APrV) anbieten zu können. Unser Fortbildungsangebot umfasst 24 Unterrichtseinheiten mit wechselnden berufspädagogischen Inhalten. Diese orientieren sich stets an dem aktuellen pädagogischen Standard und den Ansprüchen an die Ausbildung im Rettungsdienst und das Berufsbild Notfallsanitäter.

Die Teilnehmenden erweitern in den Fortbildungen ihre Kenntnisse im Bereich der Praxisanleitung und können diese praktisch in der Arbeit mit den Anzuleitenden anwenden.

Referentinnen:

  • Ulrike Käbsch, stellvertretende Leiterin der Fort- und Weiterbildung, Kursleitung, Diplom Berufspädagogin (FH), Krankenschwester
  • Anika Oidtmann, Leiterin der Fort- und Weiterbildung, Kursleitung, Pflegemanagerin (M.A.), QMB, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Wir freuen uns auf diese interdisziplinäre Zusammenarbeit und den spannenden Auftrag für die StädteRegion Aachen. Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.