34 Auszubildende aus Altenpflege und Gesundheits- und Krankenpflege feiern bestandenes Examen

Insgesamt 34 Auszubildende haben im März ihre dreijährige Ausbildung in der Altenpflege und in der Gesundheits- und Krankenpflege erfolgreich beendet. Im Rahmen einer Feierstunde unter Beachtung der Corona-Schutzverordnung wurden den Auszubildenden von Marion Pöppinghaus, Leiterin der Pflegeschule, und Kathrin Hochhard-Alexopoulos, Gesundheitsamt Städteregion Aachen, die Zeugnisse überreicht.

Der Feierstunde wohnten neben den Auszubildenden und den Lehrenden des Bildungszentrums auch Thomas Kutschke, Geschäftsführer des BZPG, bei. Herr Kutschke begrüßte die Gäste und dankte allen an der Ausbildung Beteiligten für das erfolgreiche Engagement, insbesondere in den Zeiten der Pandemie. Er wies auf den bestehenden Fachkräftemangel hin und ermutigte die Absolvent:innen, sich auch bei den politisch Verantwortlichen für angemessene Rahmenbedingungen in der pflegerischen Arbeit einzusetzen.

Die Kursleitungen der Ausbildungskurse, Renate Funk und Monika Rosenburg, sowie die Kurssprecherinnen der jeweiligen Kurse verabschiedeten sich von den ehemaligen Auszubildenden und erinnerten noch einmal an die gemeinsame Ausbildungszeit.

Am Bildungszentrum werden derzeit ca. 400 Auszubildende in den Ausbildungsgängen „Pflegefachmann/Pflegefachfrau“, „Pflegefachassistenz“ und „Anästhesietechnische/operationstechnische Assistenz“ ausgebildet.

Bewerbungen und/oder Fragen zur Ausbildung senden Sie gerne an info@bzpg.de