Basics

Kursbeschreibung "Qualifizierung nach §53c Abs.3 SGB XI /B-01_2019

Informationen für Alltagsbegleiter

Qualifizierte nach § 53c SGB XI (Betreuungskräfte) sind verpflichtet, jährlich Fortbildungen im Umfang von mindestens 16 Stunden zum Erhalt ihrer Qualifikation zu absolvieren. Wir bieten keine separaten Reflexionstage für Betreuungskräfte an. In den angebotenen Fortbildungen sind Angebote, die für Betreuungskräfte geeignet sind, enthalten. Jede Fortbildung für Qualifizierte nach § 53c SGB XI beinhaltet eine Reflexion des beruflichen Handelns. Diese wird entsprechend auf der Teilnahmebescheinigung ausgewiesen. Hier finden Sie die geeigneten Fortbildungen.

Informationen für den Kurs "Unterstützung im Alltag UiA" („Basisqualifizierung nach AnFöVO 2019“ )

Kursstart:  13.04.2019  um 10 Uhr

Veranstaltungort: Einrichtung „An der Stadthalle“, Rathausstraße 27-29, in 52477 Alsdorf

Teilnahmegebühr: 128,-- €

Dieser Kurs besteht aus 2 Modulen. Im ersten Modul erhalten Sie Grundkenntnisse der Basisqualifizierung, welche Sie benötigen, wenn ausschließlich hauswirtschaftliche Aufgaben übernommen werden sollen. Im 2. Modul werden Themen zu Demenz und Kommunikation intensiver behandelt. Nach erfolgreicher Absolvierung beider Module können Sie alle Aufgaben der Unterstützung im Alltag im Sinne der AnFöVo übernehmen.

Die Schulungstermine sind an folgenden Tagen:

  • Einführungsseminar 13.04.2019 (Samstag 10 Uhr bis 15 Uhr)
  • 04.2019 / 25.04.2019 / 07.05.2019 / 09.05.2019 / 16.05.2019 / 23.05.2019 / 06.06.2019 / 13.06.2019 / 27.06.2019 / 04.07.2019 / 11.07.2019 jeweils von 17.15 Uhr bis 19.30 Uhr

Behandelte Themen :

  • Grundlagenwissen Demenz
  • Konflikte und Möglichkeiten der Konfliktlösung
  • Hauswirtschaftliche Unterstützung
  • Basiswissen zu Krankheits- und Behinderungsbildern
  • Grundkenntnisse Notfall, Notfallwissen und Maßnahmen der ersten Hilfe im Umgang mit pflege- und hilfsbedürftigen Menschen
  • Kommunikation und Gesprächsführung im Umgang mit pflegebedürftigen, hilfebedürftigen, behinderten und demenziell erkrankten Menschen
  • Wahrnehmung des sozialen Umfeldes und des bestehenden Hilfe- und Unterstützungsbedarfes
  • Inhaltliche, leistungs- und betreuungsrechtliche Grundkenntnisse über Angebote zur Unterstützung im Alltag
  • Erweiterung von Kommunikations-, Handlungs- und Reflexionskompetenz, insbesondere bei herausfordernden Verhalten
  • Biografisch geprägte Interessen und existenzielle Erfahrungen alter Menschen
  • Erweitertes Grundwissen zu Anforderungen und Zielsetzungen von Unterstützungsangeboten im Sinne der AnFÖVO, Methoden und Möglichkeiten der Begleitung, Unterstützung und Beschäftigung
  • Abschlussreflexion und Zertifikatsverleihung